• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Von der Idee bis zum fertigen Produkt.

 

Eine scheinbare Nacht und Nebel Aktion.

Hineinschleichen in ein bekanntes, aber dennoch fremdes Haus – über Hintereingänge, aufgestellte Leitern, geöffnete Türen und Stufen bis zum höchsten Punkt des Gebäudes ohne bemerkt zu werden. – Das macht man alles um Wünsche zu erfüllen.
Alle wussten bescheid, nur das Geburtstagskind nicht. Denn diese wünschte sich schon seit langem ein Bild vom Panorama mit den Benennungen der Berge für die Terrasse – und das Ganze von der Perspektive aus wie man sie von der Terrasse aus sehen kann.

Normalerweise würde man, wenn man so einem Auftrag nachgeht darauf warten bis das Geburtstagskind das Haus verlassen hat und dann fotografieren. Aber irgendwie ging es sich kein einziges Mal aus, das gleichzeitig die besagte Person ausser Haus war, trotzdem jemand anderer da war um mich in das Haus auf den Balkon zu lassen, das Wetter passte und ich Zeit hatte. Also wurde ich, um alles geheim zu halten über Umwege auf den obersten Balkon geschickt um das Panoramabild zu schießen.
Ich kam mir vor wie ein Einbrecher. 😉

 

Danach wurde anhand einer beschrifteten Vorlage das Bild mit den richtigen Bergnamen versehen und auf Alu Dibond gedruckt.

Leider kam ich erst jetzt – ein Jahr später dazu mir das Werk in Natura an zu sehen und ich war erstaunt wie gut es aussieht!

Aber seht selber