• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Im Juni und im August war ich bei Sophia Labek am Oberbichlhof in Tirol zu Besuch.

Dort durfte ich viele Pferde mit, und ohne Menschen fotografieren.

Für Sophia selber waren es vorwiegend Fotos von ihren verschiedenen Pferden. Von ihren Deckhengsten und den Verkaufspferden.

Am 13. Oktober findet am Oberbichlhof ein Tag der offenen Tür mit Verkaufspferdeshow statt. Für den dazu gehörigen Verkaufspferde Katalog wurden einige Bilder von den zwei Shootings verwendet.

Wer ein schönes und ausgeglichenes Pferd sucht – egal ob geritten, Zuchtstute, oder Jungpferd – der ist mit den Pferden vom Oberbichlhof bestens beraten. Ich hätte mir am allerliebsten auch gleich ein Schmuckstück mit nach Hause genommen. Wenn es denn immer so einfach wäre. 😉

Zu den Charakteren von den Pferden kann ich nur eines sagen: Hut ab! Wirklich ALLE Pferde, die sowohl im Studio, als auch auf der Wiese vor meiner Kamera standen, waren super lieb und brav. Das Studio ist für viele Pferde immer total aufregend und manche Pferde finden es auch wirklich doof.
Alle Pferde, die ich bei Sophia im Studio hatte, waren mega brav! Es war kein einziger dabei, der sich irgendwie „daneben benommen hätte“. Das zeigt meines Erachtens nach eine liebevolle Konsequenz der Leute, die mit den Pferden arbeiten. Denn die Pferde horchen gut zu, sind mega brav, vertrauen den Menschen, schalten dabei aber den Kopf nicht ab und denken selber auch noch mit.

 

Wer also auf der Suche nach einem Pferd mit klarem Kopf ist, dem kann ich die Verkaufspferdeshow nur ans Herz legen.

 

Hier gibt es kurz den Link zu den Infos zum Tag der offenen Tür (hier geht’s lang),
und noch den direkten Link zum Verkaufspferde Katalog (hier zu den Verkaufspferden).

 

Ich zeige euch hier die Bilder in der Reihenfolge, wie wir sie fotografiert haben:

 

Als allererstes ging es für die Pferdebilder vom Oberbichlhof mit zwei Stuten und Fohlen auf die Koppel. Die Scheckstute ist VÖLVA FRÁ EYJARKÓTI mit VALVA VOM THIERSEE TAL; die Fuchsfalb Stute ist JÓDÍS AUS DEM DEISTER mit SPÓLA VOM THIERSEE TAL.

Danach gingen wir einige Minuten zur Jungpferde Koppel.

Wenn ich ein Pferd wäre, dann würde ich am liebsten am Oberbichlhof leben. Es ist einfach toll, wie viel Platz die Pferde haben! Egal ob Fohlen, Jungpferd, Stuten, Hengste oder gerittene Pferde / Einsteller. Hier wird jedes Tier artgerecht gehalten, mit sehr viel Platz zum austoben.

Sophia mit einem der Jungpferde.

Links: Verkaufs-Jungpferd VILLIMEY VOM THIERSEETAL

ASKJA VOM THIERSEETAL

HEILLADÍS VOM THIERSEETAL

Nach den Jungpferden baute ich gemütlich mein Studio auf und wir stellten ein Pferd nach dem anderen hinein. Wie oben schon geschrieben war es mega schön zu sehen, wie viel Vertrauen die Pferde in den Menschen haben, und wie brav sie dadurch vor der Kamera im Blitzlicht-Gewitter waren.

ELFA AUS DEM DEISTER

GJÓSKA FRÁ MIDHJÁLEIGU

RÚBÍN VOM LEMBACHOF

JÚLÍUS AUS DEM DEISTER

Dann standen auch noch Pferde vor der Kamera, die NICHT zum Verkauf stehen:

Hof-Hengst Hnokki. Ein Wahnsinn dieses Pferd! So höflich. So etwas sieht man ganz selten bei Hengsten – in der Decksaison!

Igor

Mysla

Nach einigen Mensch- und Pferdeshootings fuhren wir auf die Alm, auf der drei Stuten mit Fohlen ihre Zeit genießen:
Schimmelstute ELJA AUS DEM DEISTER mit dem Rappe geborenen Schimmel VINDSVALUR VOM THIERSEETAL
Rappstute PAEJA FRÁ AUSTURÁS I mit dem Braunen HRAFNFAXI VOM THIERSEETAL
Rotfuchs GUNNVÖR FRÁ MIDHÁL EIGU mit Fuchsfalbe HÁSTIKA VOM THIERSEETAL

Im August bot mich Sophia für ein weiteres Shooting zu ihr zu kommen, damit sie von allen Verkaufspferden, und ihrem zweiten Hofhengst Váli, schöne Bilder hat.

Als erstes fotografierte ich direkt am Hof die Porzellanscheck Stute ELJA AUS DEM DEISTER

Danach stand der Rappe BJARKI VOM THIERSEETAL vor meiner Linse:

Als letztes durfte der Hof-Hengst Váli frá Selfossi über die Weide galoppieren:

Einige der Stuten standen die ersten Wochen des Sommers auf der eigenen Alm vom Oberbichlhof. Im späten Sommer wurde Elja mit ihrem Fohlen Vindsvalur an den Stall gestellt , und die anderen beiden Stuten mit Fohlen an eine andere, super saftige Wiese gefahren. Hier machte ich noch ein paar Bilder für den Verkaufspferdekatalog.

Die Fuchsstute ist GUNNVÖR FRÁ MIDHÁLEIGU mit dem Fuchsfalben HÁSTIKA VOM THIERSEETAL,
die Rappstute ist PAEJA FRÁ AUSTURÁSI mit dem Braunen HRAFNFAXI VOM THIERSEETAL.

So, das war mal der erste Teil von den Pferdeportraits vom Oberbichlhof. Heute stelle ich euch dann noch die restlichen Pferd- und Mensch Shootings online! 😀

Und wer nun wissen möchte, in welches Pferd ich mich so ein klein wenig verguckt habe: in die Fuchsstute Gunnvör. So ein sanfter und lieber Charakter.
Also ich schmeiße das jetzt einfach mal so raus: wenn jemand Gunnvör in der Nähe von Salzburg (30 Kilometer ab Straßwalchen) kauft, dann schenke ich ein Shooting mit 3 Bildern dazu. Einfach so. Weil jeder Tag eine gute Tat braucht. 😉