• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Ob man es glaubt oder nicht, aber nach nahezu vier Monaten schaffe ich es endlich, mich über die Workshopbilder von Island zu stürzen.

Als erstes zeige ich euch unseren ersten Aufgabenteil: Die Pferdeportraits. Wir hatten drei verschiedene Pferdefarben (Schimmel, Fuchs & Rappe) ausgesucht, welche wir in der Umgebung fotografierten. Die Aufgabe war es, die jeweilige Pferdefarbe gut zur Geltung zu bringen – was uns auch, wie ich finde, absolut gelungen ist. Was die Sache noch schwieriger machte, war, dass wir nicht nur auf die Sonnenrichtung achten mussten, sondern auch auf die Windrichtung. Aber die wehenden Mähnen haben wir super schön eingefangen. ♥

Alle drei Pferden waren vom Typ ganz verschieden: der Fuchs war sehr ruhig, den mussten wir ordentlich motivieren damit er uns seine Aufmerksamkeit schenkte (danke für’s Entertainment!) 😀 die Schimmelstute war unsere Prinzessin, sie wusste wie hübsch sie ist und setzte sich für uns ins Zeug. Der Rappwallach war leider noch etwas im Fellwechsel, dafür hatte dieser eine wunderschöne, lange Mähne, einen tollen Ausdruck und ein unglaublich schönes zweifarbiges Auge. 😀

Bevor Ihr gleich die Bilder zu sehen bekommt muss ich euch noch auf unseren Workshop im September 2018 in Island hinweisen: Sandra Fencl und ich sind wieder eine Woche bei Eldhestar im Süden von Island und werden dort den Kursteilnehmern so einiges Neues über die Pferdefotografie beibringen. Neben dem Fotografieren haben wir ein schönes Programm rund um das Reiten und das Land. Für Infos könnt Ihr euch jederzeit bei mir melden.

 

So, nun genug geschrieben und hier kommen die Bilder: