• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Lange war es still auf meinem Blog. Den ganzen Mai über gab es keine neuen Blogbeiträge. Aber wie das immer so bei mir ist, heißt das, dass ich viel zu tun habe.

Im Mai war ich nahezu drei Wochen in Island. Die ersten eineinhalb Wochen war ich gemeinsam mit meinem Freund unterwegs. Wir fuhren einmal die Ringstraße entlang rund um die Insel und besichtigten auch die Westfjorde, danach war ich einige Tage in Reykjavik und im Süden unterwegs – da war ich dann auch bei Sabine Girke bei Akurgerði. 

Nach dem Aufenthalt ging es dann ans Eingemachte. Gemeinsam mit Sandra Fencl hielt ich einen einwöchigen Fotoworkshop zum Thema Pferdefotografie ab. Wie erfolgreich dieser war erfährt ihr in den nächsten Wochen in einem extra Blogbeitrag. Für alle die es jetzt schon wissen möchten – wir veranstalten nächstes Jahr (voraussichtlich im Spätsommer) wieder einen Fotoworkshop bei Eldhestar im Süden Islands. Wer Interesse hat, kann sich gerne jetzt schonmal bei mir melden.

 

Bei der Fahrt rund um die Insel ging es vor allem um eines: Bildmaterial für die Neuauflage meines Bildbandes zu sammeln. Ich bin mit unglaublich gutem Material nach Hause gekommen, das ihr in der nächsten Zeit auch nach und nach zu sehen bekommt.
Noch kurz zum Bildband: dieser ist fast doppelt so umfassend wie die erste Auflage und wird neben Deutsch auch in Englisch erscheinen. Premiere feiern wir bei der Weltmeisterschaft in Holland, danach gibt es den Bildband auch auf meiner Verlagswebseite www.ef-verlag.com zu erstehen. So viel kann ich euch schon sagen: der Bildband wird großartig. Aber das erfährt ihr auch alles noch in einem Blogbeitrag, sobald der Bildband fertig ist. 🙂

Jetzt kommen wir aber zu den Bildern von Akurgerði, um die es in diesem Beitrag ja schließlich auch geht.

Bei Sabine war ich vergangenen Herbst auch schon und machte dort Fotos von ihrer Tochter María und ihrem Pferd Hlynur (hier gehts zu den Bildern). Dieses mal war ich auch wieder bei Sabine, die neben wunderschönen Hütten auf Akurgerði auch Reittouren anbietet (sehr empfehlenswert!) und auch unglaublich tolle Pferde verkauft und vermittelt. Also wenn ihr auf der Suche nach eurem Traumpferd seid, dann schaut doch mal auf Salehorses.is  vorbei. Zur Webseite von den Sommerhäusern geht es hier lang: akurgerdi.is

 

Neben María standen dieses mal auch ihre Brüder Aron und Daniel vor meiner Kamera. Mit dabei war auch Svartur, der weiße Schäfer.

Eine Freundin von Sabine war auch mit ihren beiden Kids dabei. Alex und Amanda durften zum Schluss noch auf die unglaublich brave Stute Treyja – die von deren Mutter Erla sowie von Sabine gehalten wurde 😉

Viel mehr brauche ich, denke ich zu den Bildern gar nicht sagen. Es war einfach großartig diese kleinen großen Supermodels vor meiner Kamera zu haben. 😉

Danke!