• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Am zweiten Tag stand das Thema „Bewegungsfotografie und Herdenerlebnis“ ganz groß auf unserem Plan. Wir hatten wieder einiges an Theorie durchzunehmen, durften den Teilnehmern viel lehren, die erste Bildbesprechung war auch schon geplant und dann ging es nach draußen, um das Gelernte umzusetzen.

Wir begannen mit gerittenen Pferden. Hierzu erklärte uns Sandra schon ausführlichst, welche Phasen gut sind, welche nicht so, wie man etwas durch die Fotografie „kaschieren“ kann, …

Ewa und Pauline waren unsere Models, mit ihren Pferden „Rappi“ und „Fuchsi“. Mega süß!
Rappi und Fuchsi sind von den Gängen her normale Reitpferde, und mega hübsch!

Rappi’s Lieblingsgangart ist Pass, was wir gleich ausgenutzt haben. 😉

Ich habe mich hauptsächlich mit dem sogenannten „Mitziehen“ beschäftigt, das finde ich persönlich immer etwas spannender. Also die Bilder sind absichtlich so verschwommen:

Am späteren Nachmittag war dann auch schon das Tageshighlight: Die freilaufende Herde.

Die Reitpferde sind tagsüber am Stall in Paddocks untergebracht und mit Touristen unterwegs. In der Nacht haben sie riesengroße Weiden. Am späten Nachmittag, wenn alle Touren zurück sind, werden die Pferde durch ein abgestecktes Wegenetz auf ihre Weiden gebracht. Wir hatten zuerst die Möglichkeit, zwei Herden beim regulären Rausstellen zu fotografieren, und danach kam „unsere Herde“. Diese durfte zwei Ehrenrunden einlegen, damit wir auch wirklich schöne Bilder bekamen und jeder genügend Chancen hatte, und notfalls auch noch die Perspektive wechseln konnte.

Es war einfach genial! Wenn eine Pferdeherde im gestreckten Galopp auf einen zugerast kommt, aber das nicht im Fluchtmodus, sondern im Feierabend-Modus, einfach toll.

Jeder einzelne von uns hat ganz unglaublich tolle Bilder bekommen. Eines meiner persönlichen Highlights.

Und für alle, die da auch mal dabei sein möchten: die Reise für 2019 steht schon! Wir sind von 12. bis 19. Oktober bei Eldhestar, natürlich wieder mit einem super Programm! Wer Interesse daran hat, der kann unverbindlich bei mir die Ausschreibung anfordern.

Und noch ein paar Bilder in Schwarzweiß. 😉