• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Ich hab’s geschafft! Es gibt die nächsten Island-Bilder für euch! 😀

Mittlerweile muss ich schon sagen, von der Reise letzten Jahres. Hört sich verdammt lange an, ist es auch irgendwie. Denn die Bilder sind von vergangenem Mai.

Im letzten Blogbeitrag hab ich auch Bilder von der Reise von Egilsstaðir bis nach Mývatn gezeigt. Wir sind dann bei spannenden Wetterverhältnissen noch weiter bis Húsavík gefahren und haben dort in einem schönen Hotel genächtigt.

Am nächsten Tag ging es dann unter einer dicken Wolkenschicht zum Hafen um eine Wal-Beobachtungs-Tour zu machen.

Wir fuhren danach in den Fjord hinaus und uns wurde erklärt, wie alles abläuft: alle Boote, die auf Wal-Tour sind, sind in Kontakt mit den anderen. Sobald ein Wal gesichtet wird, wird der Standort durchgegeben und alle anderen Boote nähern sich ganz sachte den Walen.

Schon nach wenigen Minuten bekamen wir den ersten Wal zu Gesicht: einen Orca. Meine Vorstellungen von so einer Waltour bestätigte sich aber leider nicht. Ich hatte die Traumvorstellung, dass die Wale neben den Booten umher springen. Sie tauchen aber nur kurz auf um Luft zu holen und dann wieder unter.

Nach den ersten Sichtungen fuhren wir zur Papageitaucher-Insel. Bei dieser Insel tummeln sich unzählige Vögel. Ich glaub‘ es ist unmöglich, diese Tiere zu zählen. Ihr könnt es aber gerne mal probieren 😉

Auf dem Rückweg kam ein Funk von einem anderen Boot rein, dass weitere Orca gesichtet wurden. Auch diese Tiere zeigten uns nur den Rücken. Dennoch war das ein wahnsinnig schönes Erlebnis, und ich freue mich schon auf eine weitere Wal-Tour.

 

Einige Tage später traf ich in einem Gästehaus eine Frau. Sie erzählte mir, dass sie zwei Wal-Touren mitgemacht hat. Am ersten Tag sahen sie keinen einzigen Wal, daher bekamen die Leute einen Gutschein für eine weitere Tour geschenkt (das ist bei den meisten Tourenanbietern so). Sie verlängerten ihren Aufenthalt im Ort und fuhren am nächsten Tag wieder raus.

Und wisst ihr, was sie gesehen haben? Einen Blauwal. Das ist der größte Wal rund um Island. Und wisst ihr, was dieser Blauwal gemacht hat? Er ist neben dem Boot her geschwommen, ist unzählige male aus dem Wasser gesprungen und hat sich überschlagen.
Sie hat mir die Fotos gezeigt und ich war einfach hin und weg: so viel Glück muss man mal haben!

Also: auf die nächste Wal-Tour, und auf einen Blauwal! 😀

One Comment

  1. […] Danach kam die Wal-Tour (zu den Wal- und Papageitaucher Fotos) […]