• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Juhuu, jetzt komme ich endlich dazu, die ersten Bilder von den Färöer Inseln online zu stellen. 😀

Am Montag Nachmittag fuhr ich mit der Fähre von der Hauptstadt Torshavn zu der südlichst gelegenen Insel: Suðuroy

Nach der zweistündigen Fahrt legte die Fähre in Tvøroyri an, dies ist ca. in der Mitte der Insel. Von dort aus fuhr ich in den Süden in jedes noch so kleine Dorf, übernachtete in einer winzig kleinen Jugendherberge (als einziger Gast) und fuhr am Dienstag gemütlich in den nördlichen Teil der Insel. Leider hatte ich dort richtig schlechtes Wetter.

Am Abend ging es wieder auf die Hauptinsel in die Stadt Torshavn. Trotz meiner noch so optimistischen Pläne zum Campen mietete ich mich dann bei 4 Grad, Sturm und Starkregen in ein Hostel ein, wo ich aus gemütlichen Gründen noch für den Rest meines Aufenthaltes bleiben werde. 😉

Am Mittwoch wurde ausgeschlafen und einfach mal nur gechillt, gestern war ich dann die Insel Streymoy erkunden (das ist die große Insel in der Mitte, auf der Torshavn liegt. Aber die Bilder dazu erst im nächsten Blogeintrag.

Hier sind die Bilder von Suðuroy: