Telepathische Unterhaltungen

Fotografie

Telepathische Unterhaltungen

Am Ostersonntag war ich in Stuttgart bei einer ganz besonderen Frau und deren Familie.

Die Frau ist die Mama von Niels – der Junge der auch auf Island war.

Und das Besondere an Niels Mama – Anita – ist, dass sie eine Begabung hat. Anita kann mit Tieren telepathisch kommunizieren. Das hört sich zwar im ersten Moment ein klein wenig verrückt an, funktioniert aber.

Die Kommunikation läuft folgendermaßen ab: Anita bekommt nur ganz wenige Details von dem Tier. Ein Bild, Name und Geburtstag reichen aus. Es ist auch immer gut wenn man sich Fragen zusammenschreibt, die man gerne von dem Tier wissen will. Danach begibt sie sich auf ihre telepathische Reise und nähert sich zuerst dem Tier  durch ein bisschen oberflächlichere Konversationen und kleinen Komplimenten. Danach geht es zu den Fragen, die die Tiere so gut wie immer beantworten. Sei es denn die Antwort die der Besitzer hören will, oder die er schon lange vermutet.

Und das erstaunlichste ist einfach, dass jedes Tier einzigartig ist und eine eigene Meinung (bzw. Gefühle für diese) hat.

Helfen kann so eine Tierkommunikation vor allem bei Fragen die man das Tier fragen will, aber das Tier keine Antwort geben kann. Ist man denn auf der Suche eines neuen Besitzers, dann kann man das Tier fragen ob es denn überhaupt weg möchte, was es sich vorstellt – also eher Familie, … – und ob es dann den möglichen neuen Besitzer sympathisch findet.

Was aber garantiert nicht funktioniert sind „Befehle“ an das Tier. Man kann unmöglich einem Pferd auftragen dass es besser geht oder sich mehr Mühe auf Turnieren oder was auch immer gibt. Denn das Tier hat seine eigene Einstellung zu allem und das wird es nicht so einfach ändern. 😉

 

So nun kommen wir endlich zu den Bildern.
Anita hat mich vor einer Zeit angeschrieben und gefragt, ob ich denn Interesse daran hätte bei Ihnen in Stuttgart zu Fotografieren. Denn sie könnte sich niemanden besseren für diese Aufgabe vorstellen.
Natürlich war meine Antwort darauf ein „JA“ denn solche Angebote bekommt man nicht immer und jederzeit.
Die Bilder werden vorwiegend für die neue Webseite verwendet und sollten so emotional wie nur möglich sein. Ich denke das ist uns gut gelungen!

 

Liebe Anita, ich bedanke mich vielmals für deinen Auftrag, es war toll bei euch! Eure Tiere sind alle der absolute Wahnsinn! (ich hab selten so kooperative Pferde und Hunde vor der Kamera) 😉

Anita Scheffczyk