ICELAND XXVI – kein grundloser Kuchen. ;)

Fun

ICELAND XXVI – kein grundloser Kuchen. ;)

Haha ja, eine geniale Geschichte…
Also bei uns ist es so, dass jeder, der vom Pferd fällt, einen Kuchen backen muss. Bis jetzt war es immer so, das auch mal ein Kuchen einfach so gebacken wurde, weil wir einfach einen wollten, und keiner runter fiel. Aber jetzt gibt’s den ersten Runter-Fall-Kuchen.

Runter gefallen ist Niels. Aber wie. Ich hätte wirklich viel dafür gegeben, um das zu sehen..

Bei uns ist ein Pferd, genannt Fuchsl, der hat einen kleinen Knall, der Buckelt immer am Anfang und will nur laufen. An und für sich eigentlich ein richtig cooles Pferd, aber er hat halt einen Vogel.
Anfangs ist den immer Blanca geritten, nun sollte aber Niels den reiten. So und nun stellt euch alle das aller witzigste vor was passieren kann, ich übertrumpfe es. 😉
Weil der Fuchs beim Aufsteigen immer ein bisschen blöd ist, wurde beschlossen, dass Niels am Reitplatz aufsteigt, und dort zuerst ein paar Runden reitet, das man sieht ob eh alles passt, und danach würden sie eben Ausreiten gehen.
So, Niels steigt auf. Alles in bester Ordnung. Niels reitet los, noch immer alles in Ordnung, Niels will einen Zirkel reiten.

Haha ^^  Niels biegt in den Zirkel ab, das Pferd macht mal einen Buckler. Der Sattelgurt reisst! Niels fliegt – noch immer auf dem Sattel sitzend – in hohem Bogen durch die Luft und sitzt schlussendlich auf dem Sattel, in den Steigbügeln, am Boden. Und sein Blick – angeblich unbezahlbar. Er wusste einfach nicht was jetzt passiert war…

Ach, was hätte ich für dieses Bild gegeben. 😀

Aber dafür gibt es ja den Kuchen, als kleine Entschädigung. 😉

 

Der Kuchen