• 0 Items -  0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Hallo meine Lieben,
Wer mir folgt, der hat ganz bestimmt schon mitbekommen, dass wir (Sandra & ich) seit 2017 jährlich eine Islandwoche mit Fotografieren, Reiten und Sightseeing anbieten. 2017 war es echt cool, aber 2018 – das war der Hammer! Wir hatten ganz unglaubliches Wetter, mega schöne Ritte und wahnsinnig viele unglaublich beeindruckende Momente. Es war fabelhaft. Ich kann die Zeit bis zur nächsten Reise (im Oktober 2019) gar nicht mehr erwarten!

Wer fleißig meinen Blog folgt, der hat die einzelnen Tage bestimmt schon gelesen, für alle, die nicht danach suchen wollen, gibt es hier nochmal die Übersicht. Ich habe euch überall den Text der Ausschreibung hinzu gegeben.

 

 

Die Reise für dieses Jahr im Oktober ist schon geplant, wir haben schon einige Anmeldungen, aber es gibt immer noch freie Plätze! Wer sich Island mit Sandra und mir nicht entgehen lassen möchte, dem kann ich jederzeit die Ausschreibung zusenden! 😀

 


 

 

Tag 1

 

Reiten und Fotografieren 

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück unternehmen wir unseren ersten Ausritt und reiten im flotten Tölt durch die schöne Umgebung der Farm. Auch für Teilnehmer, die das Islandpferd mit seinen Spezialgangarten nicht kennen, werden sich bestimmt in diese kleinen, aber zähen und ausdauernden Pferde mit der wirbelnden Mähne verlieben (Dauer ca. 1,5 Stunden). Nach einem leichten Mittagessen beginnt der Fotoworkshop. Wir starten mit wichtiger Theorie rund um die Grundelemente der Fotografie und setzen danach das Gelernte in die Tat um: Wir fotografieren verschiedenfarbige Pferde im Portrait. Abends sichten wir die Ergebnisse und lassen den Tag in der Pferdeherde im gemeinsamen Portraitworkshop gemütlich ausklingen.

 

 


 

 

Tag 2

 

Bewegungsfotografie und Herdenerlebnis 

 

Der heutige Tag ist ganz der Fotografie gewidmet. Im Theorieteil beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen der Bewegungsfotografie, den optimalen Einstellungen und der richtigen Phase in der Bewegung des Islandpferdes. In der Praxis fotografieren wir eine freilaufende Herde und setzen ein Pferde-Mensch Paar professionell in Szene. Nach dem Abendessen können wir gemütlich im HotPot entspannen und nach Nordlichtern Ausschau halten.

 

 


 

 

Tag 3

 

Tages-Reittour

 

Heute werden wir den Island vom Pferderücken aus erkunden. Bei einer Tagestour genießen wir die Gänge unserer Pferde und die abwechslungsreiche Landschaft. Zu Mittag gibt es ein Lunch-Paket und möglicherweise legen wir spontan auch ein Shooting unterwegs ein? Zurück auf der Farm haben wir nach dem Abendessen Zeit für offene Fragen und  werden uns je nach Wünschen der Teilnehmer mit den Themen Bildbesprechung und Bildbearbeitung intensiv beschäftigen.

 

 


 

 

Tag 4

 

Tagestour Vík

 

Am vierten Tag unserer Reise fahren wir gemeinsam mit einem Bus die atemberaubende Südküste entlang bis nach Vík. An diesem erlebnisreichen Tag widmen wir uns intensiv der Natur- und Landschaftsfotografie. Ausserdem haben wir ausreichend Zeit eingeplant, damit sich die Teilnehmer vor einzigartiger Kulisse gegenseitig portraitieren können.

 

Auf unserer geplanten Reiseroute halten wir bei: dem Wasserfall Seljalandsfoss, mit dem versteckten Wasserfall Gljúfrabúi, den mächtigen Wasserfall Skógafoss. Außerdem erkunden wir den schwarzen Strand bei Vík und Reynisfjara mit den berühmten Basaltsäulen und seinem wunderschönen Blick auf die „drei Trolle“.
Einen letzten Abstecher machen wir noch zum “Solheimasandur Plane Wreck“.

 

 


 

 

Tag 5

 

Halbtages-Reittour und Jungpferde-Herde

 

Am Vormittag begeben wir uns wieder auf den Pferderücken für eine Halbtages-Reittour. Nach dem Lunch fährt uns der Chef von Eldhestar höchst persönlich zu seiner etwas abseits gelegenen Jungpferde-Herde. Hier können wir unsere Seele baumeln lassen. Am Abend haben wir nach dem Abendessen Zeit für eine Bildbesprechung und für alle Fragen rund um die Fotografie.

 

 


 

 

Tag 6

 

Schafabtrieb & Golden Circle

 

Am Vormittag starten wir zum Schafabtrieb Reykjaréttir, um Island von seiner ursprünglichsten Seite in Bildern festzuhalten. Nach dem aufregenden Vormittag und einem leichten köstlichen Mittagessen in Island’s „Tomatenland“ geht es zu den Sehenswürdigkeiten des Goldenen Zirkels.

 

 


 

 

Tag 7

 

Freies Programm

 

Der letzte Tag lässt Zeit für individuelle Wünsche der Teilnehmer. Wir können am Vormittag, je nach Lust und Laune der Teilnehmer, noch diverse Pferde fotografieren, Theorie zur Fotografie durchnehmen oder auch eine kleine Reittour machen (nicht im Preis inbegriffen). Am Nachmittag können wir eine tolle Wanderung ins „rauchende Tal“ – dem Reykjadalur – zu einem heißen Fluss unternehmen, und in den heißen Quellen unter freiem Himmel baden.

 

Am späten Nachmittag bringt uns ein Privattransfer von der Farm zurück nach Reykjavík.

 

 

 


 

So, und wer jetzt Lust auf Island bekommen habt: schreibt mir eine Mail an eva@rookie.co.at und ich sende euch unverbindlich die Ausschreibung für die nächste Reise, im Oktober 2019, zu.